Geschichte

Wer rastet, rostet. Doch Innovationen vorantreiben heißt nicht die Geschichte zu vernachlässigen. 1919 gründete Johann Georg Markthaler den Betrieb, seit 2010 ist in der vierten Generation Johannes Markthaler jun. gemeinsam mit seinem Vater der Geschäftsführer. Dass in einem Jahrhundert kaum ein Stein auf dem alten blieb, können Sie an den Bildern aus unserem Archiv sehen.

Regelmäßig investieren wir in die Zukunft, um uns mit dem Wissen und Erfahrung aus unserer Firmengeschichte erfolgreich am Markt zu behaupten. Die Firmentradition spüren Sie in jeder Ecke unseres Betriebes - auf unsere Geschichte können wir stolz sein.

Daten und Fakten:

1919  Gründung der Maschinenfabrik Kaufbeuren durch Johann Georg Markthaler und seiner Frau Auguste in der Schmiedgasse 3, Kaufbeuren

1925  Aufnahme von Autoreparaturen und Autoelektrik

1950  Johann Georg Markthaler stirbt am 27.12.1950 bei einem Unfall während der Errichtung des Neubaus in der Kemptener Straße 50

1951  Bezug des Neubaus und Einstieg von Georg Markthaler in die Geschäftsleitung

1966  Errichtung neuer Fertigungs- und Verwaltungsgebäude in der Kemptener Straße 54

1985 Johannes Markthaler wird als Geschäftsführer ernannt

1991 Florian Markthaler erhält die Einzelprokura

2000 Beginn der Betriebsverlagerung ins „Hart 3“. Errichtung einer neuen Fertigungshalle mit ca. 3200 m²

2006 Errichtung einer Lagerhalle und Ladehofüberdachung mit je ca. 500 m²

2007 Abschluss der Betriebsverlagerung mit Bezug des neuen Bürogebäudes und Auflösung des Standortes Kemptener Str. 54

2010 Johannes Markthaler jun. wird als Geschäftsführer ernannt